Sphäroguss

Sphäroguss (nach EN 1563) hat sehr hohe mechanische Eigenschaften und ist damit auch in dynamisch belasteten Konstruktionen eine hervorragende Alternative zu Stahl. Diese Gusslegierung ist in verschiedenen Varianten erhältlich, von zäh (ferritisch) bis stark und hart (perlitisch). Die legierten Typen zeichnen sich durch hohe Dehnung, homogene Härte unabhängig von der Wanddicke und eine relativ hohe Dehngrenze von 0,2 % bezogen auf die Zugfestigkeit aus. Sphäroguss ist ein Gusseisen, bei dem der freie, ungebundene Kohlenstoff in Form von Kugelgraphit im erstarrten Gusseisen vorhanden ist. Durch die Zugabe von Legierungselementen können die Eigenschaften des Materials stark beeinflusst werden. Diese Art von Material wird vor allem in der Automotive-, Erdbewegungs- und Maschinenindustrie eingesetzt.

Lieferprogramm Gusseisen;

EN-GJS-350-22-LT, EN-GJS-350-22, EN-GJS-400-18-LT, EN-GJS-400-18,

EN-GJS-400-15, EN-GJS-450-10, EN-GJS-500-7, EN-GJS-600-3, EN-GJS-700-2

Siliziumlegierte Typen;

EN-GJS-450-18, EN-GJS-500-14, EN-GJS-600-10